Bodenarbeit


Die Körpersprache und die Bewusstseinsschulung der Menschen stehen im Vordergrund. 

Durch Konsequenz und immer feiner werdende Signale wollen wir zu einer harmonischen Beziehung zu unseren Pferden gelangen. Denn nur, wenn die Basis stimmt, ist ein sicherer Umgang mit dem Pferd gewährleitet. 

Die Arbeit mit GHP Hindernissen fördert das gegenseitige Vertrauen.  

Das Abzeichen für Bodenarbeit kann auf Wunsch erarbeitet und durch eine bestandene Prüfung ausgehändigt werden. Dazu werden regelmäßig Bodenarbeitslehrgänge angeboten.

 

Die Bodenarbeitsstunden leitet Christina Tabea Brucker.

 

Tini ist mit ihrem Islandpferd Undri erfolgreich auf Turnieren für Islandpferde unterwegs.

 

Der Unterricht findet Montagsabends statt. 

Tini ist unter 0178/6266302 zu erreichen.



Vertrauen + Harmonie = Sicherheit